Vorbericht 2. Bundesliga

Am Samstag wird es ernst. Das erste Saisonspiel steht an, der Gastgeber Hamburg Marines ist heiss wie Frittenfett, und die Seahawks werden versuchen müssen sich auch noch etwas hochzufahren, um im Saisonrennen nicht den Start zu verschlafen.

Eine etwas verunglückte Vorbereitung mit, aufgrund Platzsituation, ausgefallenem Trainingslager in Berlin, und wegen personeller Engpässe abgesagtem Testspiel in Dohren, liess unser ersten Herren nur ein Pre-Season Spiel in Elmshorn um auf Temperatur zu kommen. Das Team liess dabei gewohnte Stärken aufblitzen, die Pitcherriege hielt fast ausnahmslos die Null, die Defense stand grösstenteils souverän. Nur das Sorgenkind die Offensive hakte trotz zahlreicher Hitting Einheiten mit verändertem Ansatz noch deutlich, was allerdings früh in der Saison auch „normal“ ist.

Personell hat sich in der Herren 1 zum Vorjahr nur wenig verändert. Der Stamm der Mannschaft ist Coach Tobias Krause erhalten geblieben. Verlassen haben den Verein nur Tim Schlüter, der schon während der letzten Saison beruflich gen Süden gezogen ist, und Mika Kockmann, dessen Studium ihn nach Braunschweig zog, wo er sich den dort ansässigen 89ers in der 2.BL angeschlossen hat. Innerhalb des Vereins haben die Routiniers Martin Schmidt und Mehmet Senkara den Weg ins Reserveteam gewählt, um dort mehr Spielzeit zu bekommen und dem aufstrebenden Nachwuchs bei der Entwicklung zu helfen.

Dafür rücken Sven Lingg und Youngster Justin Radomski auf, und sind fester Bestandteil des Bundesligateams. Ausserdem haben die Verantwortlichen beschlossen das „Experiment“ Importspieler fortzusetzen. Der letztjährige Gastspieler Danny Baldocci ist in die USA zurückgekehrt, neu ist Austin Kurey der auf Empfehlung vom ehemaligen britischen Nationaltrainer Stephan Rapaglia zu den Seahawks kommt. Aktuell spielt er seine Saison am Ursinus College zu ende, bevor es für ihn Mitte Mai in den Flieger nach Kiel geht.

Antreten wird das Team in der neu zusammengesetzten 2.BL Nord, in der sich mit den Bremen Dockers und Hamburg Knight nur zwei Gegner aus dem letzten Jahr wiederfinden, da die Dohren Wild Farmers in die höchste Spielklasse aufgestiegen sind, und alle anderen Mannschaften anderen Staffeln der „neuen“ 2.Bundesliga zugeordnet wurden. Dazu kommen die Regionalligisten Hamburg Stealers 2, Holm Westend 69ers und die zwei Verbandsligameister Lüneburg Woodlarks und Hamburg Marines. Ebendiese Marines haben die Seahawks nun also im ersten Härtetest vor der Brust. Aufgrund der beschriebenen Umstände haben diese sozusagen ein Level übersprungen, dementsprechend weiß niemand so genau was zu erwarten ist, wenn zwei Mannschaften mit so verschiedenem Background aufeinander treffen. Die Favoritenrolle kann man sich selbst wohl nicht ganz ausreden, aber die Hamburger haben sich mit 4 Neuzugängen stark verstärkt und viele erfahrene Spieler in ihren Reihen. Besonders zu Beginn der Saison kann sicherlich alles passieren, und es wird am von Andreas Schmidt und Sven-Ole Busch angeführten Kieler Pitching Staff liegen, dem Gastgeber nicht zu erlauben die Aufstiegseuphorie in einen Spielrausch umzuwandeln.

Das Spiel steigt am 22.04. um 13 Uhr am Mittleren Landweg 40, auch dieses Jahr freuen wir uns riesig über Auswärtsfans. Alle Anderen müssen sich sonst bis zum 21.5. gedulden wo der Season-Opener auf der Moorteichwiese ansteht. Stay tuned!