04.07.2021 Split gegen Elmshorn - Saisonauftakt 2. Bundesliga

Unsere erste Mannschaft hat am Sonntag zum Saisonauftakt in Elmshorn gespielt und dabei ein Spiel des Doubleheaders gewinnen können. Auch für unsere Gastgeber war es nach einigen Bauarbeiten am Platz und einer Spielpause im letzten Jahr der Start in diese Saison. Daher erfolgte vor dem Spielbeginn in feierlicher Stimmung die Nationalhymne und der zeremonielle First Pitch. 

 

Spiel 1:

image.jpeg

Direkt zu Beginn des ersten Innings kommt unser Neuzugang Tom David erfolgreich auf Base. Er kann durch gute Taktik und einen schönen Hit ins Rightfield durch Christopher „Schmiddey“ Schmidt als erster Punkt verbucht werden. Doch die Gastgeber zeigen ebenfalls direkt im ersten Inning Stärke am Schlag und besetzen durch einige Hits alle Bases. Das Ergebnis ist die Führung der Seahawks mit 1:2. Nach einem guten Angriff mit schnellen Baserunnern hat unser Team die Nase wieder vorn. Jedoch haben die Alligators auch diesmal die passende Antwort parat und bringen unter anderem mit einem Homerun von Denis Röpke über den Leftfieldzaun weitere vier Punkte nach Hause. Nach einem Pitcherwechsel und konzentrierter Verteidigung kann der Punktestand von 3:6 gehalten werden. Leider auch von unseren Gastgebern, sodass sich nach dem vierten Inning oben weiterhin nichts änderte. Ein weiter Schlag von Lukas Jahnke in die Lücke zwischen Left- und Centerfielder kann die Runner von der zweiten und dritten Base nach Hause bewegen und beschert so den Allis zwei weitere Punkte. Im fünften Inning können durch zwei satte Hits und geduldige Schlagmänner insgesamt zwei Punkte eingefahren werden, wodurch die Sehawks auf 5:8 verkürzen. Jedoch soll es das für Elmshorn noch nicht gewesen sein. Nach kleineren Fehlern in der Verteidigung und treffsicheren Gastgebern müsen in diesem zähen Inning ganze sechs Punkte abgegeben werden. Der letzte Schlagdurchgang der Seahawks bleibt leider ungenutzt, sodass die Elmshorn Alligators durch starke Offensivleistung das erste Spiel für sich entscheiden können.

 

 

 

 

Spiel 2:210559276_4196780603719790_8607905786723953485_n.jpg

Nach der Pause, mit neuem Elan und dem Ziel einen Sieg mit nach Hause zu nehmen startet das Team mit guter Offensive: Wie zu Beginn von Spiel 1 kommt der erste Schlagmann auf Base und kann — diesmal durch ein Sacrifice Fly — als erster Punkt über die Homeplate flitzen. Von den folgenden zwei Gegenpunkten lassen sich die Seahawks jedoch nicht beeindrucken und gleichen im 2. Inning erneut aus und legen im 3. Inning drei weitere Punkte nach für eine 5:2 Führung. Gleichzeitig stand die Verteidigung wie eine Wand und hielt den Spielstand. Im fünften Inning kann Frederic Ibs nach einem schönen Hit ins Leftfield die Bases nacheinander erobern und erzielt den sechsten Punkt für Kiel. Daraufhin zeigt auch der Angriff der Alligators, dass sie das Spiel noch nicht abgeschrieben haben. Nach drei weiten Flyballs in Folge, die die Schlagmänner jeweils auf die zweite Base brachten, erfolgte ein Pitcherwechsel, um den Schlagleuten eine neue Aufgabe zu stellen. Der Plan geht auf und die drei fehlenden Aus werden gemacht, ohne weitere Punkte zu kassieren. Damit steht es nach dem fünften Inning nur noch 6:4 für die Kieler. Dieser Schlagdurchgang ist jedoch der letzte mit Punkten für den Gastgeber. Unser Team zeigte Nervenstärke: Mit „Schmiddey“ auf dem Mound und hellwachen Verteidigern kann auch die brenzlige Situation, mit zwei Angreifern, die durch Hits auf Base gekommen sind, entschärft werden. 

Nach dem Spiel ist wie immer vor dem Spiel und daher beginnt nun die Vorbereitung auf das nächste Spiel am Sonntag. Dies wird das erste Heim Spiel der Saison sein. Wir hoffen viele von euch dazu begrüßen zu dürfen. Es geht gegen den nächsten bekannten und stark aufgestellten Gegner: die Hamburg Stealers II. 

 

Copyright Fotos: S. Reinhold